Wow-Bilder Weihnachten verschenken

Jetzt wo die Tage kälter werden und die ersten Weihnachtskekse in den Supermärkten zu finden sind, stellt man sich die Frage, „Was schenke ich denn bloß wieder zu Weihnachten meinem Liebsten? Er oder sie hat doch schon alles und es soll auf jeden Fall etwas Persönliches sein.“ Da bietet sich ein Fotoshooting als individuelles Geschenk an oder besondere Fotos, die man dem Liebsten schenken kann. Der Lehrter Fotograf Ingo H. Fleckenstein hat es sich zum Ziel gesetzt, Wow-Bilder zu erstellen und das ganz ohne den Einsatz von Photoshop. Wow-Bilder sind Aufnahmen, bei denen man sich selbst nicht sofort wiedererkennt: Bin ich das wirklich? Bist du das, Schatz? Dafür braucht es einen Spezialisten, der etwas von Lichtsetzung im Fotostudio versteht. „Mit Low-Key-Mitteln wird der Körper zur Silhouette und bietet damit Möglichkeiten, jeder Figur zu schmeicheln“, sagt Ingo H. Fleckenstein, der auch als Dozent bei der VHS Hannover-Land tätig ist und sein Wissen auch schon mal an Hobbyfotografen weitergibt. Doch was vielleicht in einem Workshop gelingt, entpuppt sich als schwierig, wenn man das allein hinbekommen soll. Berufsfotografen, die sich wie Ingo H. Fleckenstein spezialisiert haben, bieten die Garantie, die Vorstellung der Kunden in tollen Bildern schnell umzusetzen.