Günstige Preise in der Sommersaison

Während der Sommersaison haben wir für unsere Studio-Fotoshootings günstigere Preise. Ganz klar: Man geht bei dem Wetter lieber raus und im Fotostudio ist es manchmal zugegeben auch  etwas wärmer. Aber immer noch kühler als im Hochsommer draußen 😉

Fazit: Wir senken die Preise für alle Shootings ab 1,5 Stunden Dauer. Das ist die Chance für alle, die sparen wollen. Darum jetzt ein Fotoshootings vereinbaren und die Bilder dann vielleicht an Weihnachten verschenken. Weihnachten kommt immer so überraschend.

Denkbar sind alle Arten von Fotoshootings: Akt-Fotoshooting, Dessous-Fotoshooting, Fashion-Fotoshooting, Business-Fotoshooting, Beauty-Fotoshooting, Erotische Fotos, Erotisches Fotoshooting, Paar-Fotoshooting, Pärchenshooting.

Wer also nach Fotograf von Hannover bis Braunschweig oder ein Fotoshooting im Großraum Hannover oder im Einzugsbiet Braunschweig sucht , der ist bei PR & More in Lehrtegold richtig. Kleines Studio bedeutet bei uns auch kleine Preise. Jetzt anfragen und bis zu 30 Euro Nachlass bekommen. Natürlich auch als Geschenkgutschein möglich, einzulösen bis Jahresende 2017.

Valentinstag-Fotoshooting, what else?

Bald ist wieder Valentinstag, der Tag der Verliebten. Immer der 14. Februar. Erotische Fotos sind da der Hit, oder wollen Sie ihm an dem Tag etwa wieder Socken oder Krawatten schenken?? Die tollen Fotos lassen sich auch in einen 12-Monats-Kalender einbauen. Als Alternative bietet sich ein gemeinsames Paar-Fotoshooting an. Vereinbaren Sie es zeitnah, Gutscheine bleiben oft liegen. Wählen Sie einen seriösen Fotografen Ihres Vertrauens aus, der ihre Bilder nicht irgendwo selbst hochlädt. Wir sind mit unserer Fotolocation in der Region Hannover-Braunschweig zu finden.

Sedcard-Fotoshooting: Mit tollen Fotos von sich werben

Wer eine Karriere als Fotomodel oder einen Nebenerwerb als Hobby-Fotomodel plant, benötigt für Model-Agenturen, Fotografen- und Model-Portale sowie Model-Datenbanken aussagefähige Bilder in möglichst vielen Aufnahmebereichen sowie zusätzlich eine Zusammenstellung der besten Fotos in einer Sedcard (falsch aber oft gesehen: Setcard), die dann auch Informationen zu den buchbaren Aufnahmebereichen, zur Person (Körpergröße, Gewicht, Kleidergröße, allg. Maße, Schuhgröße, BH-Größe, Hinweis zu Narben oder Tattoos etc.) sowie Kontakt- und Buchungsangaben enthalten.

Was bedeutet das? Für die Bereiche, für die das Model projektweise oder regelmäßig tätig werden will (ob Pay oder auf TFP-Basis spielt dabei überhaupt keine Rolle), wird ein Set an tollen Fotos benötigt.

Die üblichen Aufnahmebereiche sind: Portrait, Fashion indoor, Fashion outdoor, Bikini/Bademode, Lingerie/Dessous, verdeckter Akt, Teilakt, Akt (ab 18 Jahre!), Bodyparts- bzw. Detailaufnahmen z.B. Augen, Hände, Füße etc. Gelegentlich werden auch Aufnahmen verlangt, wo die Person ohne besondere Foto-Pose da steht, sog. Polaroids. Ein Sofortbild. Ungeschminkt. Authentisch. Natürlich.

Die Aufnahmebereiche in einem Sedcard-Shooting sollten grundsätzlich weiter gefasst sein, als für die Sedcard benötigt werden. Man muss ja nicht auf der Sedcard gleich allzu viel nackte Haut zeigen, aber solche Aufnahmen sollten auf Nachfrage schnell nachgereicht werden können, um bei einer Bewerbung für ein Einzelprojekt oder bei einer Modelagentur schnell reagieren zu können. Grundsätzlich gilt: die buchbaren Aufnahmebereiche sollten in der Bilderzusammenstellung abgedeckt sein und für die Person „werben“. Das ist ja genau das Ziel einer Sedcard.

Ein individuelles Gespräch, eventuell vorab per Telefon, mit dem Fotografen der Wahl ist also unabdingbar. Pro Aufnahmebereich sollten ca. 15 bis 20 Minuten eingeplant werden und natürlich sollte eine vorherige Abstimmung auch über Aufnahmebereiche, die Kleidung, Accessoires sowie die Umgebung, in der geshootet wird (Studiohintergründe, Outdoor-/Hotel-/Home-Location) erfolgt sein. Weitere individuelle Fragen zu einem Sedcard-Fotoshooting beantwortet der Fotograf Ingo H. Fleckenstein aus Lehrte bei Hannover. Auch bei der eigentlichen Sedcard-Erstellung ist der erfahrene Fotograf gern behilflich.

Weihnachten ist die Zeit für Geschenke

Jedes Jahr das Gleiche. Am 24.12. ist Heiligabend. und da stellt sich immer wieder die Frage, was soll ich schenken. Der einfachste Weg ist es, Geld zu verschenken. Das wird dann gern gleich ins Portemonnaie gesteckt und am nächsten Tag beim Einkauf ausgegeben. Man kann aber auch einen Gutschein verschenken, zum Beispiel für ein Fotoshooting. Oder, wenn, man nicht so viel ausgeben möchte, einen Gutschein, den man bei einem Fotoshooting verrechnen kann. Schon wird aus dem Geldgeschenk ein individuelles Geschenk, wo sich der Beschenkte Gedanken macht, was er oder sie für ein Fotoshooting gut findet und wo man es denn machen soll. Die PR & More Fotoagentur in Lehrte bietet nicht nur im Online-Shop die verschiedenen Gutscheine sondern eben auch eine schnelle Umsetzung im eigenen Inhouse-Fotostudio. Schon wenige Tage nach Weihnachten kann man einen Termin vereinbaren und sich dann in aller Ruhe auf das Fotoshooting vorbereiten. Vielleicht eine neue Friseur oder etwas Hübsches oder Verführerisches zum Anziehen leisten. Und das Schöne dabei: Der Partner wird meist dabei einbezogen. Ob Einzelshooting oder Paarshooting, es findet sich das Passende in den Fotoshooting-Angeboten der PR & More Fotoagentur, die von Hannover oder Braunschweig aus nicht nur mit dem Auto über die A2 sondern auch sehr gut mit dem Zug erreichbar ist. Bei einem Fotografen zählt auch seine Erfahrung und ob er etwas von seinem Handwerk versteht. Das sollte kritisch hinterfragt werden, denn es gibt eine schier unglaubliche Anzahl von Angeboten für Fotoshootings. Bei der PR & More Fotoagentur wird Seriösität und Schutz der privaten Kundenfotos groß geschrieben. Die Nutzungsrechte verbleiben einzig und allein beim Kunden. Am besten ist es, vorher mal verschiedene Fotografen bzw. Fotostudios anrufen, bevor man sich für den falschen Fotografen und diverse vermeintliche Schnäppchen-Angebote entscheidet, die nur Lockmittel waren, um später teure Einzelfotos in Originalgröße später nach zu verkaufen.

Wow-Bilder Weihnachten verschenken

Jetzt wo die Tage kälter werden und die ersten Weihnachtskekse in den Supermärkten zu finden sind, stellt man sich die Frage, „Was schenke ich denn bloß wieder zu Weihnachten meinem Liebsten? Er oder sie hat doch schon alles und es soll auf jeden Fall etwas Persönliches sein.“ Da bietet sich ein Fotoshooting als individuelles Geschenk an oder besondere Fotos, die man dem Liebsten schenken kann. Der Lehrter Fotograf Ingo H. Fleckenstein hat es sich zum Ziel gesetzt, Wow-Bilder zu erstellen und das ganz ohne den Einsatz von Photoshop. Wow-Bilder sind Aufnahmen, bei denen man sich selbst nicht sofort wiedererkennt: Bin ich das wirklich? Bist du das, Schatz? Dafür braucht es einen Spezialisten, der etwas von Lichtsetzung im Fotostudio versteht. „Mit Low-Key-Mitteln wird der Körper zur Silhouette und bietet damit Möglichkeiten, jeder Figur zu schmeicheln“, sagt Ingo H. Fleckenstein, der auch als Dozent bei der VHS Hannover-Land tätig ist und sein Wissen auch schon mal an Hobbyfotografen weitergibt. Doch was vielleicht in einem Workshop gelingt, entpuppt sich als schwierig, wenn man das allein hinbekommen soll. Berufsfotografen, die sich wie Ingo H. Fleckenstein spezialisiert haben, bieten die Garantie, die Vorstellung der Kunden in tollen Bildern schnell umzusetzen.